Re: Leipe/Lipno 1945/1946


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.unsere-ahnen.de ]

Abgeschickt von clarissa1874 am 17 Februar, 2010 um 13:33:08

Antwort auf: Leipe/Lipno 1945/1946 von Monika Ehrentraut am 16 Februar, 2010 um 21:55:25:

: Liebe Leser,
: im Sommer 1944 wurde ich in oder nahe Leipe geboren. Meine Mutter und deren Schwester lebten dort mit insgesamt 5 Kindern als Evakuierte aus Hamburg zwischen 1943 und Anfang 1945. Meine damals 6jährige Schwester musste Ende Januar 1945 im Krankenhaus Leipe zurückbleiben, als die Familie flüchtete. Wer lebte in Lipno/Leipe Ende Januar 1945 ? Wer kannte das englisch sprechende Mädchen ?

Hallon Monika, ich kann Dir leider nicht weiterhelfen, empfehle Dir aber, Deine Anfrage auf www.mittelpolen.de mit Nennung der Namen und sonstiger wichtiger Anhaltspunkte einzustellen.
In Alexander Treichels Buch "Geschichte des Deutschtums von Rippin und Umgegend", Schwabach 1962, 3. Auflage, erscheinen bei Milizer, Standort: Leibniz Bibliothek, konnte ich leider keine Hinweise auf das Krankenhaus in in Lipno finden, obwohl die Stadt und der Kreis Lipno beschrieben werden.
Viel Erfolg und schöne Grüße,
Willi




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.unsere-ahnen.de ]