Re: Karwenbruch (Westpreußen)


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.unsere-ahnen.de ]

Abgeschickt von labudde am 22 November, 2010 um 13:20:42

Antwort auf: Re: Karwenbruch (Westpreußen) von Heather Clark am 20 September, 2010 um 13:55:24:

: : Ich suche aus Westpreußen die Vorfahren folgender Personen:

: : Emma Auguste Friederike Starnitzke, geb, Labudde
: : geb. 17.09.1887 Karwenbruch / gest. ??.??,1945 Sobiensitz. Sie war verheiratet mit
: : Hermann Rudolf Matthias Starnitzke
: : geb. 24.02.1865 Kniewenbruch / gest. ??.??.1929 Karwenbruch.
: : Die Eltern von Emma Starnitzke, geb, Labudde waren:
: : Heinrich August Labudde
: : geb. 07.08.1852 Goschin / gest. 08.02.1923 Karwenbruch
: : Emilie Johanna Friederike Labudde, geb. Wohlt
: : geb. 18.05.1864 Karwenhof / gest. 10.05.1938 Karwenbruch.
: : Die Eltern von Heinrich Labudde waren:
: : Jakob Ludwig Labudde
: : geb. 10.07.1818 ??? / gest. 13.02.1903 Karwenbruch
: : Luise Ernestine .Labudde, geb. Jafke (oo 26.02.1843)
: : geb. 11.02.1823 ??? / gest. 14.12.1882 Karwenbruch,

: : alle lebten in Karwenbruch, Kreis Putzig nahe der Insel Hela (heute Polen).

: : Eine Tochter von Emma Auguste Friederike Starnitzke, geb, Labudde mit Namen Irene heiratete einen Reinhold Willhardt geb. 09.02.1906 in Neustadt (Wetpr.). Das waren meine Großeltern.
: : Reinhold Willhardt hatte noch 3 Brüder: Heinz, Werner und Walter. Walter ist 1915 geboren und nach Amerika ausgewandert.Über die Herkunft der Familie Willhardt ist mir leider nichts weiter bekannt, das möchte ich gerne ändern..
: : Die Familie Labudde soll irgendwann aus Holland nach Karwenbruch eingewandert sein.
: : Karwenbruch muss ca. 1630 gegründet worden sein.
: : Kann mir jemand weiterhelfen.

HALLO,

habe mir (letztlich) die Gegend,
den Großraum Danzig, jetzt "KASCHUBIEN - OSTSEE" um ehem. Kr.Putzig + Kr. Neustadt, Hela u. a. ,
sowie jetzt Krokowa mit Slawoschin/Slawoszync +
Karwenhof/Slawoszynko mit dem Karwenbruch (Moor),
jetzt Karwienskie Blota I + Bblota II, angesehen.

Eine einfache Publikation,("WESTPREUSSEN ") Heimatblatt Nr. 19, JULI 1999, S. 26 - 28, gibt
einen ("ERSTEN = LABUDE ") Hinweis.

Der "Pommersch-Greif" (Heimatforscher...) weiß
noch mehr z.B. kirchenbücherbelegt (Dokumente, von Ende 1700) von einem (? evtl. unserer ?)
~ Namensträger.
Möglicherweise gibt es zwischen +1600 und 1700
weitere ("VERÄSTTELTE") FAMILIEN-STAMMBÄUME,
auch diese würden mich interessieren.

Die vorgegebenen Daten habe ich/wir
(zeitlich) -noch nicht- zu orten können.

viele grüße
labudde
.




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.unsere-ahnen.de ]