Re: Nass aus Graudenz


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.unsere-ahnen.de ]

Abgeschickt von Renate Bruhn am 31 Oktober, 2011 um 18:04:49

Antwort auf: Nass aus Graudenz von clarissa1874 am 28 Oktober, 2011 um 11:17:02:

: Ist www.westpreussen.de mit einer umfangreichen Einwohnerdatenbank, wo auch der westpreußische Allerweltsname NASS gelistet ist, und das Forum bekannt? Ich empfehle dort, eine Anfrage mit allen verfügbaren Daten zu stellen oder Herrn Wolf, den Betreiber dieser Seite, zu kontaktieren.

: Viel Erfolg!
P
Hallo, Clarissa! vielen Dank für Ihre Anregungen. Die Einwohnerdatenbank habe ich schon zigmal durchsucht und leider nichts gefunden, aber die mir bekannten sicheren Daten eingegeben bzw. durch Herrn Wolf eintragen lassen. Zwis chenzeitlich war ich auch im Standesamt Graudenz und im Staatsarchiv Thorn. Und ich hatte auch Erfolg. Leider konnte die Geburtsurkunde von Werner Nass aus 1911 nicht gefunden werden, aber sowohl die Geburtsurkunde als auch die Sterbeurkunde von Ernst Willi Nass, geb. 1887 in Steinwage, 1913 verst. in Graudenz. Auch die Geburtsurkunde seines Bruders mit Namen Paul Gustav Nass habe ich gefunden, 1888 in Steinwage, Landkreis Kulm, geboren.Dadurch weiß ich nun auch die Namen der Eltern, Werners Großeltern.: Gustav Reinhold Nass und Emilie Therese Nass geb. Bielau. Die Eltern von Emilie habe ich nun auch. David Bielau und Wilhelmine Krahn. Die Eltern von Gustav Nass habe ich bislang nicht gefunden. Ich habe am Wochende die Namen in die entsprechende Westpreußenliste eingegeben. Vielleicht bringt es ja durch Zufall was. Ansonsten werde ich an das Staatsarchiv in Thorn mich schriftlich wende. Die Leute dort waren sehr herzlich und konnten auch ganz gut deutsch, obwohl ich alles auf polnisch vorbereitet hatte.
Nochmals vielen Dank
Von Reni (Bruhn)



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.unsere-ahnen.de ]